GWF Wasser Abwasser
Vom 12. bis zum 14. Dezember findet in Paris die Weltklimamesse World Efficiency Solutions statt

Klima-Akteure: Treffen in Paris

Die World Efficiency Solutions 2017 nimmt Gestalt an: Vom 12. bis zum 14. Dezember will das Treffen in Paris Wirtschaftsakteure für saubere Ressourcen und Klimaschutz zusammenbringen.

Als erster internationaler Treff für saubere Ressourcen und weniger CO2-Belastung möchte die World Efficiency Solutions zur Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) und des Pariser Übereinkommens einen Beitrag zur konkreten Umsetzung der kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft in Unternehmen, Städten und Regionen leisten. Die Veranstalter wollen Wirtschaftsakteure − Konzerne, KMUs, Start-ups, regionale und nationale Behörden, Geldgeber und Organisationen − zusammenbringen, um zur Entstehung von Partnerschaften und Geschäftsmöglichkeiten unter diesen Experten beizutragen, mithin zur Schaffung eines internationalen Marktplatzes, der imstande ist, die Wirtschaft zu verändern. Und zwar durch sich ergänzende Ansätze: eine Online-Plattform, eine Teilnahme an der COP23 in Bonn und die Veranstaltung in Paris.

Kohlenstoffarme Strategien

Zahlreiche Beiträge widmen sich dem Thema CO2-Reduzierung, dabei geht es auch um kohlenstoffarme Strategien im Wassersektor. Gleichzeitig bündelt die Veranstaltung zahlreiche Produkte und Dienstleistungen für Klimaneutralität. Auch mehrere Auszeichnungen drehen sich um das Thema, wie zum Beispiel die Preise „Entreprises et Environnement“ (,Unternehmen und Umwelt‘) des französischen Umweltministeriums und der Wettbewerb „My Positive Impact“ für Klimalösungen von Organisationen, Start-ups und Gebietskörperschaften.

Kreislaufwirtschaft

Auch das Thema Kreislaufwirtschaft steht auf der Agenda mit den Stichpunkten kreislauforientierte Herstellung und Verbrauch, Lösungen und Kooperationen in der Industrie, Einfluss der Kreislaufwirtschaft auf Berufe und Arbeit, kreislauforientierte Modelle auf lokaler Ebene sowie die Rolle von Recycling-Müll bei der Anpassung an Markt- und Branchenentwicklungen. Die World Efficiency Solutions organisiert spezielle Maßnahmen zur Anwendung der Kreislaufwirtschaft in den vier Bereichen Bau, Automobil, Wasser und Lebensmittel.

Jetzt vernetzen!

Die World Efficiency Solutions will Projekte zur Reduzierung des Ressourcen- und CO2-Verbrauchs mit bereits vorhandenen Lösungen zusammenbringen und aufeinander abstimmen – und das in fünf Bereichen: saubere und zugängliche Energie, verantwortungsbewusstes Herstellen und Konsumieren, nachhaltige Städte und Regionen, grüne Infrastruktur und Mobilität sowie Management der natürlichen Ressourcen. Vor diesem Hintergrund können auf der Plattform WEConnect alle Fachleute ab sofort die am besten zu ihren Bedürfnissen passenden Akteure finden und Kontakt aufnehmen.

Mehr Infos hier.

 

 

Verwandte Themen
Gute Arbeit in der Wasserbranche weiter
BSI-Bericht: IT-Gefahr bleibt akut weiter
60 Jahre Kooperation am Rhein weiter
Wasser 4.0 wird Top-Thema der IFAT 2018 weiter
Reifeprüfung für Wasser 4.0 weiter
Nach Wassernot kommt Hungersnot weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr