GWF Wasser Abwasser

Festo setzt Standards für Green IT

Energieeffizientes Rechenzentrum von Festo erhält Umweltzeichen Blauer EngelFür den energieeffizienten Betrieb seines neuen Rechenzentrums in Ostfildern-Scharnhausen hat Festo nun das Umweltzeichen Blauer Engel erhalten. Der Blaue Engel zeichnet Produkte- und Dienstleistungen aus, die über eine optimale Umweltbilanz verfügen. Damit besitzt Festo das erste Neubau-Rechenzentrum weltweit, das die Anforderungen des Blauen Engels für den energie- und ressourceneffizienten Rechenzentrumsbetrieb erfüllt.

Energieeffizientes Rechenzentrum von Festo erhält Umweltzeichen Blauer Engel

Energieeffizienter Rechenzentrumsbetrieb führt zu Zertifizierung mit dem Umweltzeichen Blauer Engel.

Für den energieeffizienten Betrieb seines neuen Rechenzentrums in Ostfildern-Scharnhausen, hat Festo nun das Umweltzeichen Blauer Engel erhalten. Der Blaue Engel zeichnet Produkte- und Dienstleistungen aus, die über eine optimale Umweltbilanz verfügen. Damit besitzt Festo das erste Neubau-Rechenzentrum weltweit, das die Anforderungen des Blauen Engels für den energie- und ressourceneffizienten Rechenzentrumsbetrieb erfüllt.

Laut einer Studie des Borderstep- Instituts hat sich der Energiebedarf von Rechenzentren in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2006 von 3,98 Mrd. kWh auf 8,67 Mrd. kWh mehr als verdoppelt. Diese Energiezuwächse stehen vor allem im Zusammenhang mit dem hohen Strombedarf, der zur Kühlung der Server-Hardware notwendig ist.

„Bei der Konzeption unseres neuen Rechenzentrums haben wir auf die bestehende Infrastruktur zur Kühlung an unserem Standort in Ostfildern-Scharnhausen zurückgegriffen“, erklärt Thomas Göhring, Information Management Infrastructure and Operation, der die IT-Projektleitung für das neue Rechenzentrum innehat. Die Verbindung des Rechenzentrums mit der Technikzentrale ermöglicht es, die Kühlung der Produktionsanlagen und Gebäude in Scharnhausen nachhaltig für das Rechenzentrum zu nutzen. Dabei kommen ausschließlich natürliche Kältemittel ohne Treibhausgaspotenzial zum Einsatz. „Es ist uns gelungen, den Wirkungsgrad des Kühlsystems im Rechenzentrum entscheidend zu erhöhen“ freut sich Göhring.

Aber nicht nur die Effizienz der Kühlung, sondern auch das Verhältnis der IT-Komponenten am Gesamtenergieverbrauch spielten bei der Vergabe des Blauen Engel eine wichtige Rolle. „Durch die Reduzierung der Anzahl an physischen Servern, konnten wir beim Bau des neuen Rechenzentrums Fläche einsparen. Das wirkt sich wiederum positiv auf den Energiebedarf aus“, sagt Göhring. Die Effizienz des Rechenzentrums bemisst sich mit dem PUE-Wert (Power Usage Effectiveness). Dieser Wert konnte im neuen Gebäude um fast 40% verbessert werden.

Welchen Beitrag die energieeffiziente Gestaltung von Gebäuden zum Klimaschutz leisten kann, das hat man bei Festo längst erkannt. „An unseren Standorten setzen wir auf effiziente Technologien, wie Kraft-Wärme-Kopplung, Absorptions- und Adsorptionskühlung, Wärmerückgewinnung und nicht zuletzt auf Solarthermie und Photovoltaik. Damit können wir signifikant Energie einsparen“, sagt Bernd Bruy, Leitung Corporate Real Estate Facility Management Concepts.

„IT ist bei Festo nicht nur Mittel zum Zweck, sondern leistet einen entscheidenden Wertbeitrag zum Geschäftserfolg“, betont Dr. Roger Kehl, Leitung Information Management. „Der Verbund eines innovativen Energiemanagements mit IT-Anforderungen hat in Ostfildern-Scharnhausen jetzt zu einem State-of-the-Art-Projekt geführt.“

Informationen zum Blauen Engel

„Die Standards des Blauen Engel sind eine klare Orientierung für Hersteller und Handelsunternehmen, wenn sie die Umweltbilanz ihrer Produkte und Dienstleistungen verbessern wollen. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich bei ihrer Kaufentscheidung am Blauen Engel orientieren und sich bewusst für die bessere umweltfreundliche Alternative entscheiden.“

Verwandte Themen
Wie innovativ ist die Wasserbranche? weiter
Dresden wieder mit Doppelspitze weiter
Goldener Kanaldeckel verliehen weiter
Wilo fördert starkes Europa weiter
BDEW fordert Arzneimittelstrategie weiter
Auszeichnung für KSB-Zukunftslabor weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr