GWF Wasser Abwasser

VKU startet Preisumfrage

Viele Wasserversorger machen sich aktuell Gedanken über ihre Preis- oder Gebührensysteme. In welche Richtung diese Gedanken gehen und warum, will der VKU jetzt wissen.

Rückläufige Wasserverbräuche, verändertes Nutzerverhalten und geringere Abnahmemengen wegen Eigenversorgung gehören zu den Gründen, warum viele Versorger ihr Preis- und Gebührenmodell auf den Prüfstand stellen. Auch die regelmäßig wiederkehrenden Diskussionen über die Angemessenheit von Trinkwasserpreisen spielen eine Rolle.

Änderungsbedarf aufzeigen

Wie viel tragen fixe Entgeltkomponenten schon heute zu den Gesamteinnahmen bei und wie viel soll es zukünftig sein? Welche Rolle spielen Wohneinheiten oder andere Bemessungsgrundlagen bei der Entgeltgestaltung? Der VKU will es genau wissen und startet jetzt eine Mitgliederbefragung. Die letzte Befragung im Jahr 2014 lieferte einen Überblick über gängige Entgeltmodelle und zeigte den Änderungsbedarf der bestehenden Strukturen auf. Mit der neuen Befragung, die Anfang November startet, will der VKU seine Datenbasis aktualisieren, neue Fragestellungen aufgreifen und Trends in der Entgeltgestaltung abbilden. Sobald erste Ergebnisse veröffentlicht sind, informieren wir hier und in der Printausgabe der gwf Wasser|Abwasser.

Verwandte Themen
Gefährdungsanalyse Trinkwasser weiter
Neue Trinkwasserverordnung in Kraft getreten weiter
Wasserachse Berlin – Amsterdam weiter
Wassermanagement für Indiens Städte weiter
Mülheimer Tagung zur Digitalisierung weiter
IWASA 2018 weiter

Bücher Neu erschienen

Herausforderung Regenwasser Cover

Herausforderung Regenwasser


mehr
Taschenbuch der Stadtentwässerung Cover

Taschenbuch der Stadtentwässerung


K. Imhoff/K. R. Imhoff/N. Jardin

mehr
Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr