GWF Wasser Abwasser
Mit dem Karl-Imhoff-Preis fördert die DWA wissenschaftliche Arbeiten im Umweltsektor

Karl-Imhoff-Preis 2018: Jetzt bewerben!

Die DWA hat den Karl-Imhoff-Preis 2018, ihren Umweltpreis für wissenschaftliches Arbeiten im Umweltsektor, ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2017.

Der Karl-Imhoff-Preis dient der Förderung wissenschaftlicher Arbeiten auf den Arbeitsgebieten der DWA und wird für hervorragende Forschungsarbeiten, Dissertationen oder sehr gute Prüfungsarbeiten vergeben. Er wurde gestiftet in Würdigung der großen Verdienste, die sich Dr.-Ing. Karl Imhoff (1876–1965), ein deutscher Pionier der Abwassertechnik, um die deutsche und internationale Wasser- und Abwasserwirtschaft erworben hat, und zur bleibenden Erinnerung an sein Wirken.

Mit 10.000 Euro dotiert

Der Karl-Imhoff-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Außerdem können Belobigungen ausgesprochen werden. Der Preis wird aufgrund von Bewerbungen verliehen. Die Bewerbungen müssen spätestens bis zum 31. Oktober 2017 bei der Bundesgeschäftsstelle der DWA eingegangen sein.

Welche Unterlagen müssen wo eingereicht werden? Mehr Infos hier

Verwandte Themen
Wasserachse Berlin – Amsterdam weiter
Wassermanagement für Indiens Städte weiter
BWB beauftragen Planung für Ozonanlage weiter
Mülheimer Tagung zur Digitalisierung weiter
Glyphosat: Beschränkungen erwartet weiter
Mülheim Water Award 2018: Jetzt bewerben! weiter

Bücher Neu erschienen

Herausforderung Regenwasser Cover

Herausforderung Regenwasser


mehr
Taschenbuch der Stadtentwässerung Cover

Taschenbuch der Stadtentwässerung


K. Imhoff/K. R. Imhoff/N. Jardin

mehr
Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr