GWF Wasser Abwasser
Schnitt durch eine Pumpe der neuen VX-Serie, die als Dauerläufer für die Abwasserlogistik konzipiert wurde.

Neue Abwasserpumpen-Serie

Gleich mehrere neue Serien Abwasserpumpen präsentiert der Hersteller Tsurumi auf der IFAT 2016. Sie stehen für nicht weniger als die umfangreichste Produktneueinführung in der Unternehmensgeschichte.

Der bereits bei Schmutzwasserpumpen für das Baugewerbe weltmarktführende Hersteller steigt damit auf einen Schlag zu einem der größten Anbieter von Pumpentechnik für die Abwasserlogistik und -behandlung auf. „Wir erweitern unser Produktprogramm beträchtlich“, sagt Geschäftsführer Daniel Weippert in der Europa-Zentrale der Tsurumi (Europe) GmbH. „Abwasserpumpen sind unser zweites großes Standbein“.

Unter Berücksichtigung aller Modellvarianten der neuen Abwasserpumpen bietet Tsurumi somit fortan rund 500 Pumpen in Europa an: fast eine Verdoppelung im Vergleich zum bisherigen Lieferprogramm, das in Art und Umfang stark auf Schmutzwasser ausgerichtet ist. Abwasserpumpen und Tauchbelüfter für die biologische Vorklärung sind seit langem im Angebot. Mit der jüngsten Erweiterung wird der japanische Hersteller zum Vollsortimenter: Die kleinste Abwasserpumpe verfügt über 150 Watt Motorleistung, die größte tausendfach mehr, nämlich 160 kW. Somit kommt die stärkste Tauchmotorpumpe nun aus Tsurumis Abwasserabteilung und nicht mehr aus dem Baubereich. Die meisten der neuen Abwasserpumpen werden sukzessive auch explosionsgeschützt nach ATEX angeboten.

Komplett neu bei Tsurumi ist zudem die Möglichkeit der Trockenaufstellung in Pumpwerken. Hierfür sind die Pumpen unter anderem mit Kühlmanteln ausgestattet. Beispielhaft für die Programmerweiterung zeigt Tsurumi Abwasserpumpen der neuen BY-Baureihe mit offenem und geschlossenem Kanallaufrad, die UY-Reihe mit Freistromlaufrad sowie Shredder-Pumpen (Grinder) als Ergänzung der bewährten C-Serie. Das neue Produktprogramm wird zur IFAT erstmals vorgestellt und bis zum Jahreswechsel verfügbar sein. Dass viele der Pumpen im pausenlosen Dauerbetrieb im Wasserbassin laufen, ist am Messestand von Tsurumi stets ein optisches Highlight. Insbesondere die TRN-Tauchbelüfter überzeugen: Sie versprudeln Umgebungsluft im Abwasserbecken, um die biologische Klärung anzuregen. Diese Technologie tritt gegen die verbreiteten Membranbelüfter an, gilt diesen jedoch in fast allen Punkten überlegen.

Auch am Messestand (im Live-Betrieb) zu sehen ist Tsurumis Restwasserpumpe LSC. Sie entfernt Wasser von ebenen Flächen bis auf 1 mm Resthöhe unbeaufsichtigt im Dauerbetrieb. Beim Anheben der Pumpe läuft das Wasser nicht wieder zurück. Als wohl kleinste Pumpe ihrer Art auf der Messe wird der Hersteller die neue „Family“ vorstellen. Der Zwerg wiegt nur 3400 Gramm, kann sich hinter einem iPad verstecken, schafft aber bis zu 5 m3/h Fördermenge und 6 m maximale Förderhöhe: eine praktische Immer-dabei-Pumpe für Handwerker und Betriebsstellen aller Art.

IFAT 2016: Halle A6, Stand 245

Verwandte Themen
Drohnen im Wasserbau weiter
Absperrklappe für Fernwassertransport weiter
Intelligent: Darmstadt setzt auf iPERL weiter
Effiziente Abwasserreinigung weiter
ABWASSER.PRAXIS 2017 erstmals trinational ausgerichtet weiter
Fachmessen Maintenance und Pumps & Valves erstmals gemeinsam in Dortmund weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr