GWF Wasser Abwasser
Dank niedriger Drehzahlen erreichen die neuen Multitec DN 200 lange Standzeiten und sind dabei im Betrieb sehr leise. Foto: KSB Aktiengesellschaft

KSB: Mehrstufige Pumpen für lange Standzeiten

Die KSB Gruppe bringt eine Erweiterung der Baureihe Multitec auf den Markt. Die neue Hochdruckpumpe Multitec DN 200 wird es mit vier verschiedenen Hydrauliken jeweils als zwei-, bis sechsstufige Pumpen geben. Sie ist für einen Gehäusedruck von 40 bar ausgelegt und für die Anwendungsbereiche Wasserversorgung, Bewässerung, Druckerhöhung oder Feuerlöschen vorgesehen.

Ihre maximale Förderhöhe liegt bei knapp 400 m und die größte Fördermenge beträgt 850 m³/h. Als Antriebe kommen ausschließlich vierpolige Drehstrom-Aggregate bis zu einer maximalen Leistung von 1.000 kW zum Einsatz. Gegenüber schnelllaufenden Aggregaten mit kleineren Nennweiten haben die neuen Pumpen den Vorteil, dass sie bei 1.450 (50 Hz) bzw. 1.750 (60 Hz) Umdrehungen den gleichen maximalen Förderstrom erzielen wie diese, dabei aber deutlich leiser sind. Dank der niedrigen Drehzahlen kommt es zu einem geringeren Verschleiß und das wirkt sich positiv auf die Lebensdauer sowie den Wirkungsgrad aus.

Energieeffizienz, lange Standzeiten und geringe Geräuschemission, sind bei den Kunden im Wassersektor sehr gefragt. Die maximal zulässige Mediumstemperatur sollte 60 °C nicht übersteigen. Die Gehäuse der bis zu 1,6 t schweren Pumpen sind aus Sphäroguss und die Laufräder aus Bronze gefertigt. Um eine möglichst große Einsatzvielfalt sicherzustellen, stehen für die Wellendichtungen diverse einfachwirkende Norm-Gleitringdichtungen oder Stopfbuckspackungen zur Auswahl. Die Leiträder, die in Grauguss oder Bronze geliefert werden können, sind an den Übergängen durch Spaltringe vor Verschleiß geschützt. Die Pumpenwelle ist auf beiden Seiten mit Kugellagern gelagert. Dank deren starker Dimensionierung, strömungsoptimierter Hydrauliken und leicht austauschbarer Verschleißteile bietet die Multitec DN 200 eine hohe Betriebssicherheit bei günstigen Energie- und Wartungskosten.

Die Multitec ist als horizontale und vertikale Ausführung lieferbar. Die ersten zwölf Aggregate des neuen Pumpentyps liefert das französische Werk des Pumpenherstellers in Châteauroux voraussichtlich im März 2015 an ein algerisches Wasserprojekt aus.

Verwandte Themen
Drohnen im Wasserbau weiter
Absperrklappe für Fernwassertransport weiter
Intelligent: Darmstadt setzt auf iPERL weiter
Effiziente Abwasserreinigung weiter
ABWASSER.PRAXIS 2017 erstmals trinational ausgerichtet weiter
Fachmessen Maintenance und Pumps & Valves erstmals gemeinsam in Dortmund weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr