GWF Wasser Abwasser
Die neueste Ausführung der selbstansaugenden Kreisel­pumpen der Baureihe Etaprime verfügt über ein gutes Saugverhalten, auch bei relativ ungünstigen Zulauf­verhält­nissen. Quelle: © KSB Aktiengesellschaft

KSB: Selbstansaugende Kreiselpumpe überarbeitet

Anfang Januar 2016 brachte die KSB Aktiengesellschaft die neueste Ausführung ihrer selbstansaugenden Kreiselpumpen der Baureihe Etaprime auf den Markt.

Die neuen Aggregate verfügen über ein gutes Saugverhalten, auch bei relativ ungünstigen Zulaufverhältnissen. Sie sind in der Lage, selbst bei geringem oder negativem Vordruck Ansaughöhen von bis zu neun Metern zu überwinden. Auch die Förderung von Medien mit Gaseintrag ist möglich. Die Benutzung eines Fußventils ist nicht erforderlich.

Aggregate sind für standardmäßige Fördermedien­temperaturen von – 30 °C bis + 90 °C ausgelegt. Die maximale Förderhöhe beträgt 105 m und der größte Förderstrom liegt bei 180 m3/h.

Die überarbeitete Baureihe umfasst 28 Baugrößen, die entweder mit 2- oder 4-poligen IE3-Motoren angetrieben werden. Die Pumpen sind in einer kompakten Blockbauweise (Etaprime B) oder in der klassischen Grundplatten-Kupplung-Motor-Ausführung lieferbar (Etaprime L). Ihre Anschlussmaße sind 100 Prozent kompatibel mit denen der Vorgängergeneration.

Je nach Einsatz kann der Kunde bei der Wälzlagerschmierung zwischen Dauerfett oder Ölschmierung wählen. Optional kann man die Lagerträger auch mit Anschlüssen für eine Temperatur- oder Stoßimpulsmessung ausstatten.

Als Werkstoffe stehen Gusseisen und Edelstahl zu Verfügung. So eröffnet sich für die neue Baureihe ein Anwendungs­spektrum, das deutlich über den Einsatz in Wasser­anwendungen hinausgeht.

Ein großer Raum für die Gleitringdichtung sorgt für eine gute Entlüftung dieses Bereiches. Geräumige Platzverhältnisse erleichtern die Montage sowie die Demontage der Gleitringdichtungen. Für schwierige Anwendungen sind auch doppeltwirkende Gleitringdichtungen in „Tandem“- oder „Back-to-back“-Anordnung erhältlich. Für die Förderung von Emulsionen, wie zum Beispiel Kühlschmierstoffe, gibt es jetzt ein neues Dichtungsmaterial als Standardoption zur Auswahl.

Verwandte Themen
Drohnen im Wasserbau weiter
Absperrklappe für Fernwassertransport weiter
Intelligent: Darmstadt setzt auf iPERL weiter
Effiziente Abwasserreinigung weiter
ABWASSER.PRAXIS 2017 erstmals trinational ausgerichtet weiter
Fachmessen Maintenance und Pumps & Valves erstmals gemeinsam in Dortmund weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr