GWF Wasser Abwasser

Neues DWA-Arbeitsblatt zur Betriebsanalytik

Die Betriebsanalytik hat sich zu einem anerkannten Instrument der Anlagensteuerung und -überwachung entwickelt. Die DWA hat dazu ein neues Arbeitsblatt veröffentlicht.

Das Arbeitsblatt DWA-A 704 definiert Randbedingungen, um die Betriebsanalytik qualitätsgesichert und wohl dokumentiert durchzuführen. Bei den meisten öffentlichen und industriellen Abwasseranlagen übernimmt das Betriebspersonal die Selbstüberwachung. Um den analytischen Gesamtaufwand zu reduzieren und zu vereinfachen, wurden hierfür unter dem Oberbegriff Betriebsanalytik Messverfahren entwickelt – sowohl die Betriebsmethoden für die Analytik im Betriebslabor als auch die Prozessanalytik für kontinuierliche Messungen auf der Anlage.

Nah an der Praxis

Das jetzt überarbeitete Arbeitsblatt bezieht neben der Labor- nun auch die Prozessanalytik ein und vervollständigt so die analytische Qualitätssicherung. So bildet DWA-A 704 einen praxisnahen Rahmen für die gesamte Betriebsanalytik. Die Anforderungen des Arbeitsblatts sind so gestaltet, dass bei minimalem Aufwand maximale Qualität erzielt wird. Viele Anwender waren beteiligt und stellten sicher, dass die Anforderungen praxisnah und realisierbar geblieben sind. Dies zeigt sich auch an der zunehmenden Verwendung und der durchweg positiven Resonanz der Anwender.  

Bausteine individuell nutzen

Anhand von Musterkarten zur internen Qualitätskontrolle (IQK-Karten), ausgefüllten Beispielen zu kommunalen und industriellen Abwasseranlagen sowie ausführlichen Erläuterungen bietet das Arbeitsblatt eine Hilfestellung bei der Umsetzung der analytischen Qualitätssicherung. Die insgesamt zwölf IQK-Karten können als Bausteine je nach Anforderungen individuell zusammengestellt werden. Vorgefertigte IQK-Karten stehen als Excel-Anwendungen zur Verfügung, die im Rahmen der Qualitätssicherung als Hilfsmittel zur Dokumentation der Maßnahmen dienen. Der Anwender kann sie seinen Anforderungen anpassen.  

Das Arbeitsblatt wurde von der DWA-Arbeitsgruppe KA-12.1 „Betriebsanalytik für Abwasseranlagen“ (Sprecher: Dr. rer. nat. Klaus Furtmann) im DWA-Fachausschuss KA-12 „Betrieb von Kläranlagen“ (Obmann: Dipl.-Ing. Werner Kristeller) erstellt. Mit Erscheinen des neuen Arbeitsblattes DWA-A 704 wird das Vorgängerdokument aus dem Jahr 2007 zurückgezogen. Das Arbeitsblatt ist im April 2016 erschienen und hier erhältlich. Es richtet sich an Betreiber und Betriebspersonal kommunaler und industrieller Abwasseranlagen sowie an die für den Vollzug der Überwachung zuständigen Behörden.

Zu diesem Thema veranstaltet die DWA am 2. November 2016 in Hennef ein eintägiges Seminar mit dem Titel „Qualitätssicherung in der Betriebsanalytik“.

Informationen über: herweg@dwa.de.

Verwandte Themen
Sicherheit und Würde weiter
Gute Arbeit in der Wasserbranche weiter
Wasser 4.0 wird Top-Thema der IFAT 2018 weiter
Gold und Silber im Schweizer Abwasser weiter
Vom Weiler bis zum Wiener Untergrund weiter
Glyphosat: Anhörung verstärkt Zweifel weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr