GWF Wasser Abwasser
Eine große Herausforderung für die Städte: Starkregenereignisse

Fachforum Regenwasser in München

Eine wasserorientierte Stadtplanung sowie Lösungen für das Problem der Starkregenereignisse sind Themenschwerpunkte des diesjährigen BIRCO-Fachforums Regenwassermanagement in München.

Außerdem stehen aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Lehre und Aufgabenstellungen der Siedlungswasserwirtschaft auf der Agenda, wenn sich am 25. Oktober Planer, Architekten, kommunale Verantwortliche und andere Experten im Magali / Oberangertheater in München treffen. „Mit unserem Fachforum geben wir Praxistipps und aktuelles Know-how weiter. Denn das Wissen um Regenwassermanagement wird die Entwicklung unserer Städte extrem beeinflussen“, sagt Markus Huppertz, Leiter Produktmanagement und Marketing bei BIRCO. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Umgang mit Regenwasser

Impulsrednerin ist Dr. Ing. Elke Kruse von der HafenCity Universität Hamburg (HCU). Sie ist Landschaftsarchitektin und arbeitet am Fachgebiet „Umweltgerechte Stadt- und Infrastrukturplanung“. Im Frühjahr 2015 hat sie ihre Promotion mit dem Titel „Integriertes Regenwassermanagement für den wassersensiblen Umbau von Städten“ abgeschlossen. Sie behandelt in ihrem Vortrag das Thema „Überflutungsvorsorge in der Stadt: Ein neuer Umgang mit Regenwasser“. Dipl. Ing. Klaus W. König spricht zuvor über „Wasserorientierte Stadtplanung“. „Baubotanik – Bedeutung und Anwendung“ ist später das Thema von Dr. Ing. Ferdinand Ludwig von der Universität Stuttgart. Vom Hochbau geht es weiter zum Tiefbau mit dem Vortrag von Dipl.-Wirtsch. Ing. Ricky Selle von der Prof. Selle Consult GmbH, der über „Die Statik von Rigolentunneln – Standsicherheit und Effizienz“ spricht. Der letzte Vortrag von Dipl. Ing. Adolf Eiling von der EILING Ingenieure GmbH trägt den Titel „Bewirtschaftung für eine Bundes-Liegenschaft – Forschungsinstitut – Versickerung Mulde / substratgefüllte Rigole im WSG III“.

Inspiration und Austausch

Die Moderation übernimmt Hans-Jürgen Röcker, Key Account Manager bei BIRCO. Bereits zum dritten Mal veranstaltet BIRCO das Fachforum und bietet damit eine Plattform für Inspiration und Austausch mit Experten aus der Branche. Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V. unterstützt das Unternehmen in diesem Jahr.

Über BIRCO

Die BIRCO GmbH aus Baden-Baden ist einer der führenden europäischen Entwässerungsspezialisten und Hersteller von Rinnensystemen, Regenwasser-behandlungsanlagen und vertreibt Rigolentunnel. Das 1927 gegründete Unternehmen entwickelt Entwässerungskonzepte für die Kompetenzfelder Schwerlast, Umwelt, Galabau, Design und Projektmanagement. Aktuell beschäftigt BIRCO rund 170 Mitarbeiter.

Anmeldungen zu dem Fachforum am 25. Oktober sind hier möglich.

Verwandte Themen
So verändert der Klimawandel Deutschland weiter
Das war die wat 2017 weiter
Schulungen für Trinkwasser-Probenehmer weiter
Klima-Akteure: Treffen in Paris weiter
Wasser 4.0 wird Top-Thema der IFAT 2018 weiter
InfraTech 2018 auf Rekordkurs weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr