GWF Wasser Abwasser

Wasser 4.0: Chance und Herausforderung

Die Digitalisierung der Wasserwirtschaft bringt neue Aufgaben und Risiken. Wie werden digitale Infrastrukturen zuverlässig geschützt? Welche Rolle spielt der Datenschutz, beispielsweise beim Thema Gebühren? Wie sind Unternehmensdaten zu sichern?

Diese und weitere Fragen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation beleuchtet der 5. Trierer Wasserwirtschaftsrechtstag des Instituts für Deutsches und Europäisches Wasserwirtschaftsrecht am 19. und 20. April 2016 in Trier. Aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht beleuchten die Experten die Anforderungen, vor denen Staat, Kommunen, Wasserwirtschaft, Verbände, Unternehmen und Gewässerschutz jetzt stehen.

Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Eine Anmeldung per Telefon oder Mail ist ebenfalls über folgenden Kontakt möglich: Institut für Deutsches und Europäisches Wasserwirtschaftsrecht Universität Trier.

Tel: 0651 / 201 - 2579

Mail: wasserrecht@uni-trier.de

Verwandte Themen
IWASA 2018 weiter
Trinkwasserverordnung verabschiedet weiter
Glyphosat: Beschränkungen erwartet weiter
DWA-Positionspapier zur WRRL weiter
NRW bietet Seminare zur WRRL weiter
Gülleschwemme: Lager dringend gesucht weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr