GWF Wasser Abwasser

Rahmenprogramm

Die IFAT ENTSORGA 2012, die von 7. bis 11. Mai in München stattfindet, ergänzt mit ihrem hochkarätigen Rahmenprogramm erneut das Ausstellungsangebot der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. An allen fünf Messetagen bieten die Foren in den Hallen A5 und C1 Länder- und Themenspecials, Podiumsdiskussionen und Ausstellerpräsentationen.

VDMA Praxistage
Zu den genannten Höhepunkten zählen unter anderem die VDMA Praxistage auf dem Freigelände (P3, westlich Eingang Nord), wo Zerkleinerungs- und Sortiermaschinen verschiedener Hersteller live und im Einsatz gezeigt werden.

VAK Trucks in Action
Moderne und aufgabengerechte Fahrzeuglösungen werden hier auf einer speziellen Vorführfläche im Freigelände (Block F5, östlich des Eingangs Nord) im Einsatz gezeigt. Von der Entsorgung und Straßenreinigung über den Winterdienst bis hin zum speziellen Einsatz werden den Besuchern alle wichtigen Neuheiten präsentiert. Weitere Informationen gibt es hier.

Research & Education Area
Der Gemeinschaftsstand im Eingang West ist der „Treffpunkt Zukunft“. Insgesamt 20 Hochschulen und Universitäten präsentieren weitreichende Einblicke in die Ausbildungs- und Forschungsaktivitäten, die mitbestimmend für die Umwelttechnik von morgen sind.

UN Water Center
UN-Water koordiniert die Aktivitäten zum Thema Wasser von den mehr als
zwei Dutzend UN-Organisationen und -programmen und unterstützt sie bei der Abstimmung von Zielen und Maßnahmen. Auf der IFAT ENTSORGA stellt UN-Water gemeinsam mit Mitglieds- und Partnerorganisationen ihre Programme und Arbeitsschwerpunkte vor. Neben dem Stand (A5.209/308) wird UN-Water auf der IFAT ENTSORGA mit Seminaren zu den Themen „Water Reuse in Agriculture“ sowie „Energy and Water“ vertreten sein.

Handy-Gewinn-Aktion
Aussteller und Besucher der IFAT ENTSORGA haben die Möglichkeit, in den Eingängen West und Ost ihr altes Handy mit einer Visitenkarte oder einer Teilnahmekarte in eine Handy-Sammelbox zu geben. Unter den Teilnehmern werden pro Tag zwei iPhones verlost. Diese Aktion wird in Kooperation mit dem Unternehmen REMONDIS durchgeführt, welches das Handyrecycling übernehmen und der Messe München den finanziellen Gegenwert der zurück gewonnenen Rohstoffe ausbezahlen wird. Der erzielte Erlös wird einem karitativen Zweck gespendet.

Rohstoffschatz Handy
Die Ausstellung „Rohstoffschatz Handy“ nimmt auf über 100 Quadratmetern (Stand: B1.324) das Handy und die enthaltenen Rohstoffe sowie den Recyclingkreislauf unter die Lupe. Ein interaktives 3D Puzzle zeigt, welche Rohstoffe im Handy verarbeitet sind. Auf den Aktionssäulen werden die für die Rückgewinnung erforderlichen Methoden und Prozesse erläutert: von der Sammlung und Wiederverwertung der Althandys, bis zur Gewinnung und Nutzung der gewonnenen Rohstoffe.

Wasser ist Zukunft
Diese Ausstellung (Stand: B5.214) gibt mit ihren fünf Wissensinseln und mehreren Sonderexponaten einen umfassenden Überblick über Gefährdung und Schutz der lebenswichtigen Ressource Wasser.

100 Jahre kommunale Städtereinigung
In dieser Sonderausstellung im Internationalen Congress Center München (Foyer OG Süd, nördlicher Flügel, via Eingang West) werden historische Geräte und Fahrzeuge aus der Städtereinigung gezeigt. Organisator ist der VKU e.V. Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS.

Berufswettkampf
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) organisiert unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und mit Unterstützung der Firma Dräger die erste offene Deutsche Meisterschaft in der Abwassertechnik in den Disziplinen Auszubildende, Kanal-Profis und Kläranlagen-Profis. Der Berufswettkampf findet im Atrium zwischen den Hallen A1 und B1 statt.

Meeting Point Pumpen
Bereits zum zweiten Mal organisiert Pumpe DE den Meeting Point PUMPEN in der Halle A6. Der Gemeinschaftsstand bietet auf rund 80 Quadratmetern einen qualitativ hochwertigen Treffpunkt für alle Fachbesucher aus dem Bereich Produktion, Forschung, Entwicklung und Anwendung von Pumpen und Pumpensystemen.

Phosphor-Recycling national und international
Phosphor ist ein lebenswichtiges Element für den Stoffkreislauf von Lebewesen. Die Umweltministerkonferenz wird sich im Juni 2012 mit einer Bund-/ Länderstrategie zur Phosphorrückgewinnung befassen, die maßgeblich von Bayern und Baden-Württemberg initiiert wurde. Der bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber berichtet darüber am 8. Mai von 10:00 bis 12:00 Uhr im Forum der Halle A5.

Weitere Informationen unter www.ifat.de

Verwandte Themen
InfraTech 2018 auf Rekordkurs weiter
Pflanzenschutzmittel und Ökosystem weiter
Monitoring von Trinkwassernetzen weiter
13. Bayerische Wassertage in Augsburg weiter
37 Milliarden für die vierte Reinigungsstufe weiter
WRRL: Der Blick nach vorn weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr