GWF Wasser Abwasser

Radioaktivität im Trinkwasser?

Warum sind Untersuchungen auf radioaktive Stoffe im Trinkwasser jetzt grundsätzlich verpflichtend? Welche Anforderungen ergeben sich sonst noch aus der dritten Änderung der Trinkwasserverordnung ab 2015 für Wasserversorger, Behörden und Untersuchungsstellen? Und was ist bei der praktischen Durchführung der „Erstuntersuchung“ auf radioaktive Stoffe zu beachten?

Diese und weitere Fragen sind Gegenstand des IWW-Kolloquiums am 21. April 2016 am IWW-Zentrum Rhein Main in Biebesheim.

Im Mittelpunkt stehen dort die Hintergründe und Inhalte der neuen rechtlichen Anforderungen sowie die Umsetzung in der Praxis. Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Wasserversorgern, Behörden und Untersuchungsstellen.

Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Verwandte Themen
IWASA 2018 weiter
Trinkwasserverordnung verabschiedet weiter
Glyphosat: Beschränkungen erwartet weiter
Jetzt auch in Köln: Neuer Wassertarif weiter
Mülheim Water Award 2018: Jetzt bewerben! weiter
Glyphosat: Vom Herbizid zum Zündstoff weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr