GWF Wasser Abwasser

Indischer Markt für Pumpen wächst

Technologien rund um die Trinkwassergewinnung und Abwasserbehandlung – und damit verbunden auch Pumpen aller Art – gehören zu den zentralen Ausstellungsbereichen der IFAT India. Indiens führende Umwelttechnologiemesse findet vom 13. bis 15. Oktober 2015 zum dritten Mal im Bombay Exhibition Centre (BEC) in Mumbai statt und führt erneut Entscheider und Anwender mit den internationalen Anbietern moderner Produkte und Dienstleistungen, auch aus dem Pumpenbereich, zusammen.

Technologien rund um die Trinkwassergewinnung und Abwasserbehandlung – und damit verbunden auch Pumpen aller Art – gehören zu den zentralen Ausstellungsbereichen der IFAT India. Indiens führende Umwelttechnologiemesse findet vom 13. bis 15. Oktober 2015 zum dritten Mal im Bombay Exhibition Centre (BEC) in Mumbai statt und führt erneut Entscheider und Anwender mit den internationalen Anbietern moderner Produkte und Dienstleistungen, auch aus dem Pumpenbereich, zusammen.

Der weltweite Bedarf an Flüssigkeitsförderpumpen soll in den kommenden Jahren jährlich um etwa 5,5 Prozent steigen und im Jahr 2018 ein Volumen von 84 Milliarden US-Dollar umfassen. Dies geht aus einer aktuellen Studie des internationalen Marktforschungsunternehmens Freedonia hervor. Neben der Öl- und Gasindustrie sowie der Chemischen Industrie zählt die Wasserwirtschaft zu den zentralen Anwendungsfeldern von Pumpen. Laut den Freedonia-Analysten sind bei letzterer weltweit zwei marktreibende Prozesse zu erkennen: Die Entwicklungs- und Schwellenländern verbessern sukzessive ihre Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung, während die Industrienationen ihre bereits alternde Wasserinfrastruktur ersetzen und aufrüsten.

Speziell asiatische Staaten, wie China und Indien, werden einen bedeutenden Anteil an der zukünftigen Nachfrage nach modernen Pumpenlösungen haben. So geht das Beratungsunternehmen Frost & Sullivan zum Beispiel davon aus, dass die in China mit Verdrängerpumpen erzielten jährlichen Einnahmen von rund 1,19 Milliarden US-Dollar in 2013 bis zum Jahr 2018 auf etwa 2,01 Milliarden US-Dollar steigen werden. Dies entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von elf Prozent.

Für Indien prognostiziert das internationale Marktforschungs- und Consultingunternehmen TechSci Research bei den Wasserpumpen ein durchschnittliches jährliches Marktwachstum von zwölf Prozent zwischen 2015 und 2020.

Zu den wichtigsten Motoren dieser Entwicklung zählen die Analysten die indische Landwirtschaft, die für Bewässerungszwecke zunehmend auf Grundwasser zurückgreift. Weiterhin kurbeln die staatlichen Bemühungen um eine landesweite Verbesserung der Wasserinfrastruktur und der Trinkwasserversorgung das Geschäft an. Last but not least trägt auch der industrielle Sektor merklich zum Pumpenmarkt des Subkontinents bei, namentlich in Kraftwerken, Chemieunternehmen sowie Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen. Der Report von TechSci nennt in diesem Zusammenhang zum Beispiel die derzeit schnelle Verbreitung von Entsalzungstechnologien in Indien. Demnach sollen in den kommenden Jahren rund 15 entsprechende Anlagen in Betrieb gehen, bei denen leistungsstarke Pumpensysteme unverzichtbar sind.

Laut einer Studie der Tata Strategic Management Group in Zusammenarbeit mit der Federation of Indian Chambers of Commerce and Industry erreichte der indische Markt für Kreisel- und Verdrängerpumpen im Finanzjahr 2012/13 einen Umsatz von umgerechnet 1,34 Milliarden US-Dollar.

Der Pumpenmarkt in Indien birgt also durchaus eine Menge Potenzial - gute Voraussetzungen für die Aussteller und Besucher der kommenden IFAT India.

Die IFAT India ist Indiens führende Umwelttechnologiemesse für die Segmente Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling. An der letzten Veranstaltung nahmen auf rund 5.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche 123 Aussteller aus 19 Ländern sowie 4.782 Fachbesucher teil. Die Messe findet jährlich im Bombay Exhibition Centre (BEC) in Mumbai statt – das nächste Mal vom 13. bis 15. Oktober 2015.

Verwandte Themen
Wie innovativ ist die Wasserbranche? weiter
WRRL: Der Blick nach vorn weiter
Wilo fördert starkes Europa weiter
Mikroplastik im Trinkwasser? weiter
Feuchttücher als Pumpenwürger? weiter
Auszeichnung für KSB-Zukunftslabor weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr