GWF Wasser Abwasser

IFAT 2016: Digital wie nie

Beeindruckende Wiederbeteiligungsquote, zahlreiche Erstanmeldungen und eine hohe internationale Beteiligung: Die Vorzeichen für die IFAT, die von 30. Mai bis 3. Juni 2016 auf dem Gelände der Messe München stattfindet, sind außergewöhnlich gut.

„Rund 200 Unternehmen wollen erstmalig bei der IFAT ausstellen“, erklärt Stefan Rummel, Geschäftsführer bei der Messe München und als solcher zuständig für die IFAT, die Buchungssituation. „Zudem haben sich über 90 Prozent der Aussteller der vergangenen Veranstaltung wieder angemeldet. Das ist wirklich beeindruckend und freut uns natürlich sehr.“ Die weltweit größte Umwelttechnologiemesse wird auch 2016 alle Hallen und einen Teil des Freigeländes – insgesamt 230.000 Quadratmeter – belegen. „Wir verzeichnen eine nochmals gestiegene Flächennachfrage gegenüber 2014“, so Rummel weiter. Bemerkenswert sei hierbei vor allem das Interesse der internationalen Unternehmen, die sich nicht nur vermehrt individuell beteiligen möchten, sondern auch über Gemeinschaftsstände ihren Weg in den Markt suchen. Diese äußerst positive Resonanz der Aussteller zeigt nicht nur den hohen Stellenwert, den die IFAT branchenintern einnimmt, sondern belegt auch, dass der Umwelttechnologiesektor nach wie vor immenses Potenzial hat – beste Voraussetzungen für die Teilnehmer der kommenden IFAT.

Automatisierung und Digitalisierung

Bei der Durchsicht der angekündigten Produkten und Lösungen, die die Hersteller auf der IFAT zeigen wollen, wird deutlich, dass die Automatisierungstechnik mit ihrer Mess-, Steuer und Regelungstechnik bei der Trinkwassergewinnung, der Erzeugung von Betriebswasser oder der Aufarbeitung von Abwasser eine immer größer werdende Rolle einnimmt. Auch industrielle Wassernetze mit ihren speziellen Anforderungen wie beispielsweise in den Bereichen Pharma, Lebensmittel oder auch Kraftwerken sind ohne Automatisierung undenkbar. Und so werden auch die Pumpen immer „digitaler“, sei es durch moderne Antriebsregelungen mithilfe von spezieller Software oder durch die Vernetzung ganzer Pumpstände. Diese Funktionen werden in der Zukunft immer weiter ausgebaut, natürlich mit dem steten Ziel, die eigentliche Funktion der Pumpe noch besser zu erfüllen: Den Transport flüssiger Medien.

Industriepumpen und Kompressoren auf der IFAT 2016

Auf der IFAT 2016 präsentieren über 100 Unternehmen aus dem Bereich Industriepumpen und Kompressoren ihre Produkte – die meisten davon in Halle A6. Wir haben die auf der Messe vertretenen Firmen aus dem Pumpensektor vorab zu ihrem Ausstellungsprogramm befragt und für Sie die Übersicht auf den nächsten Seiten erstellt. Darüber hinaus finden Sie im Anschluss auf weiteren Seiten Produktneuigkeiten, die auf der diesjährigen IFAT vorgestellt werden.

IFAT 2016: Halle A4, Stand 224 INDUSTRIEPUMPEN + KOMPRESSOREN

Verwandte Themen
IWASA 2018 weiter
Trinkwasserverordnung verabschiedet weiter
Das war die wat 2017 weiter
Schulungen für Trinkwasser-Probenehmer weiter
Klima-Akteure: Treffen in Paris weiter
Wasser 4.0 wird Top-Thema der IFAT 2018 weiter

Bücher Neu erschienen

Abwasserentsorgung Cover

Abwasserentsorgung

Gestaltungsformen | Rechtsgrundlagen | rechtliche Besonderheiten
Susanne Rachel Wellmann

mehr
Bohrbrunnen Cover

Bohrbrunnen

Planung | Ausbau | Betrieb
Christoph Treskatis

mehr
Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren Cover

Wasseraufbereitung - Grundlagen und Verfahren

DVGW Lehr- und Handbuch Wasserversorgung Bd. 6
Martin Jekel/Christoph Czekalla

mehr