GWF Wasser Abwasser

Kosten der Abwasserbehandlung

Finanzierung, Kostenstrukturen und Kostenkenndaten der Bereiche Kanal, Sonderbauwerke und Kläranlagen

Kosten der Abwasserbehandlung Cover
  • Erschienen: 06.10.2014
  • Autor: Nils Horstmeyer/Stephanie Rapp-Fiegle/Brigitte Helmreich/Jörg E. Drewes
  • Verlag: DIV Deutscher Industrieverlag
  • Seiten: 167
  • Medium: Druckprodukt
  • ISBN: 9783835672581
  • Einband: Gebunden
  • Ergänzung: Info zum zugehörigen eBook
  • Auflage: 1
  • Preis: 69,80 €

Beschreibung

Das vorliegende Buch entstand auf Grundlage des Abschlussberichtes des Projektes „Investitions- und Sanierungskosten bei kommunalen Abwasseranlagen“, welches die Technische Universität München, Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft, im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt und des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz von Oktober 2011 bis Juni 2013 durchgeführt hat. Im ersten Teil werden die Finanzierung, der Investitionskostenbedarf, die Kostenstrukturen und die Organisationsformen in der Abwasserbehandlung  dargelegt. Der zweite Teil der Arbeit beinhaltet die Auswertung und Darstellung  der im Forschungsprojekt „Investitions- und Sanierungskosten bei kommunalen Abwasseranlagen“ erhobenen Daten von Baumaßnahmen. Dabei werden aktuelle spezifische Kostendaten der Bereiche Kanal, Sonderbauwerke und Kläranlagen dargestellt. Die Angabe der spezifischen Kostendaten basiert auf eigenständig erhobenen Daten (Erfassungszeitraum 2001 - 2011). Insgesamt wurden bayernweit 608 Kanalbaumaßnahmen mit einer Gesamtlänge von ca. 179 km und einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 60 Mio. € erfasst. Im Bereich Sonderbauwerke waren es 151 Maßnahmen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 64  Mio. €. Bei den Kläranlagen wurden 38 Gesamtkläranlagenmaßnahmen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 11,5 Mio. € sowie 138 Kläranlagenbauteilmaßnahmen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 135 Mio. € erhoben. Als Bezugsgröße für die Auswertung wurden hauptsächlich der Meter Kanal und die Ausbaugröße gewählt, die unter Anwendung von Boxplots, Medianen, Regressionsformeln und Balkendiagrammen anschaulich dargestellt werden. Zusätzlich wurden einzelne Einflüsse auf die Kosten genauer untersucht. So wurden im Kanalbereich u.a. der Ausschreibungszeitpunkt, die Art der Wasserhaltung und die Bodenklasse als kostenverursachende Parameter identifiziert.Die aktuellen Kostendaten stellen eine neue Grundlage für die Planung von Maßnahmen in der Abwasserwirtschaft dar.

Diese Produkte könnten für Sie auch interessant sein:


gwf Wasser | Abwasser – die deutschsprachige Fachzeitschrift zum Thema

Wussten Sie schon, dass Sie jetzt das gesamte Wissen der gwf Wasser | Abwasser seit 2008 als Abonnent   in einem Zeitschriftenarchiv im Zugriff haben?

Fast 1.000 Fachartikel jederzeit und überall abrufen. Am besten Abonnent werden und Zugang sichern!

 

Überzeugen Sie sich selbst:
Bestellen sie unverbindlich und kostenlos ein Probeheft! 

Probeheft bestellen!