GWF Wasser Abwasser

Starkregen im Fokus von Wasserwirtschaft und Öffentlichkeit

Starkregen im Fokus von Wasserwirtschaft und Öffentlichkeit Cover

Beschreibung

Starkregen haben in der Wasserwirtschaft immer schon eine besondere Rolle gespielt, da sie die wesentliche Belastungsgröße für wasserwirtschaftliche Systeme wie Kanalnetze, natürliche Flusseinzugsgebiete und Speicherbauwerke darstellen. Die Zunahme von Starkregen hat dabei zu einer immer größer werdenden direkten Betroffenheit der Bürger und dadurch zu einer breiten Diskussion in der Öffentlichkeit geführt. Dabei zeigt sich, dass weder die Definitionen von Starkregen eindeutig, noch die alleinige Vermittlung von statistischen Kennwerten in der Risikokommunikation mit Bürgern und Fachplanern immer zielführend ist. Neben der Diskussion dieser beiden Punkte geht der vorliegende Fachbeitrag auf die wesentlichen Zusammenhänge hinsichtlich Datenverfügbarkeit, Bemessungsgrößen und Klimawandelfolgen ein, um so ein fundiertes Verständnis zum komplexen Thema Starkregen zu vermitteln. Zudem wird kurz auf innovative, flexible Ansätze im Umgang mit Überflutungen als Folge von Starkregen, wie sie im Rahmen der „Wassersensiblen Stadtentwicklung“ entwickelt werden, hingewiesen.

gwf Wasser | Abwasser – die deutschsprachige Fachzeitschrift zum Thema

Wussten Sie schon, dass Sie jetzt das gesamte Wissen der gwf Wasser | Abwasser seit 2008 als Abonnent   in einem Zeitschriftenarchiv im Zugriff haben?

Fast 1.000 Fachartikel jederzeit und überall abrufen. Am besten Abonnent werden und Zugang sichern!

 

Überzeugen Sie sich selbst:
Bestellen sie unverbindlich und kostenlos ein Probeheft! 

Probeheft bestellen!