GWF Wasser Abwasser

BSI befragt KRITIS-Unternehmen

Bis zum 31. Juli läuft eine Online-Befragung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Sie richtet sich an Unternehmen der Kritischen Infrastruktur (KRITIS). weiter


IWA Deutschland mit neuem Vorsitz

In seiner letzten Sitzung hat das deutsche Nationalkomitee der International Water Association Prof. Dr.-Ing. Norbert Jardin zum neuen Vorsitzenden gewählt. weiter


Drohnen im Wasserbau

Immer häufiger werden im Wasserbau Vermessungsdrohnen eingesetzt. Ein neues Whitepaper bietet einen Überblick über die Grundlagen und Anwendungsbereiche für diese Technik. weiter

Auszeichnung für KSB

Das Hamburger Wirtschaftsmagazin „Capital“ zeichnete die KSB Aktiengesellschaft in Frankenthal mit ihrem „Business Innovation Lab“ als „Newcomer of the Year“ aus. weiter


Starkregen: Intelligente Systeme schützen

Im Juni und Juli wurde Berlin zweimal von Starkregen heimgesucht. Die Wassermassen hatten die Hauptstadt fest im Griff. Eine smarte Wasserwirtschaft hätte hier helfen können. weiter


Promotionspreis Wasserchemie 2018

Die Wasserchemische Gesellschaft schreibt auch für 2018 wieder den Promotionspreis auf dem Gebiet der Wasserchemie aus, gefördert von der Walter-Kölle-Stiftung. weiter

HAMBURG WASSER: Wechsel an der Spitze

Der technische Geschäftsführer von HAMBURG WASSER, Michael Beckereit, geht zum Jahresende in den Ruhestand. Die kaufmännische Geschäftsführerin Nathalie Leroy rückt nach als Sprecherin. ... weiter


VKU: Richtig wählen!

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl beginnt die heiße Phase der Wahlprüfsteine. Jetzt meldet sich der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) zu Wort. weiter


Absperrklappe für Fernwassertransport

Wenn Wasser im großen Stil bewegt und sicher abgesperrt werden muss, helfen die neuen doppeltexzentrischen Absperrklappen der KSB-Gruppe aus der Aporis-Baureihe. weiter

Branchenstandard IT-Sicherheit anerkannt

Der von DWA und DVGW erstellte IT-Sicherheitsstandard (B3S) wird vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) anerkannt. Wer ihn umsetzt, ist rechtlich auf der sicheren... weiter


Neue Verordnung zum Gewässerschutz

Am 1. August 2017 tritt die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) in Kraft. Sie löst 16 bestehende, landesspezifische Vorschriften ab. weiter


IWASA 2018: Deckwerke, Deiche und Dämme

Neue Entwicklungen im technischen Hochwasserschutz stehen im Fokus des 48. Internationalen Wasserbau-Symposiums Aachen (IWASA) am 18. und 19. Januar 2018. weiter


Energie auf Kläranlagen

Der Energietag der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) befasst sich am 10. Oktober in Essen mit dem Thema „Energie auf Kläranlagen“. weiter


Big Jump: Der Sprung ins kalte Wasser

Am Sonntag, 9. Juli war „Big Jump“-Day – der europäische Flussbadetag. Quer durch Europa haben Bürger und Politiker springend und schwimmend Zeichen für den Gewässerschutz gesetzt. weiter


Lippeverband leitet EU-Phosphor-Projekt

Elf Partner aus sieben europäischen Ländern erproben im Projekt „Phos4You“ unter Führung des Essener Lippeverbands innovative Verfahren zur Phosphor-Rückgewinnung. weiter


Karl-Imhoff-Preis 2018: Jetzt bewerben!

Die DWA hat den Karl-Imhoff-Preis 2018, ihren Umweltpreis für wissenschaftliches Arbeiten im Umweltsektor, ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2017. weiter


Gemeinsam gegen Spurenstoffe

Am 27. Juni fand in Berlin die Abschlussveranstaltung des Stakeholder-Dialogs „Spurenstoffstrategie des Bundes“ statt. Dabei wurde das gemeinsam erarbeitete „Policy Paper“ übergeben. weiter


Bauern-Dialog ist ausgewertet

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks wertet ihren Online-Dialog mit der Landwirtschaft als Erfolg. Ein Abschlussbericht dokumentiert jetzt die rund 1.400 eingegangenen Beiträge. weiter


Wupper: Erfolge werden sichtbar

Der Wupperverband und die Bezirksregierung Düsseldorf zogen beim 20. Symposium Flussgebietsmanagement eine positive Bilanz: Lachs und Biber sind zurück in und an der Wupper. weiter