GWF Wasser Abwasser

Das Konfliktfeld von Wasserwirtschaft und Landwirtschaft – eine Systemseanaly

Das Konfliktfeld von Wasserwirtschaft und Landwirtschaft – eine Systemseanaly Cover

Beschreibung

Das flächendeckende Nitratproblem und die massiven punktuellen Probleme mit Pestiziden zeigen, dass die stark lobbygesteuerte Agrarumweltpolitik hier bis auf wenige Ausnahmen erfolglos operiert. Im vorliegenden Beitrag wird anhand einer Systemanalyse aufgezeigt, wie die wirksamen Schalthebel ermittelt und die verhängnisvollen Wirkungskreisläufe weiterer Intensivierung mit übermäßiger Umweltbelastung und zunehmend unsicheren Erträgen in der Landwirtschaft erkannt und unterbrochen werden können. Die Systemanalyse führt auf die wirksamen Schalthebel (Messbarkeit von Agrarumweltleistungen, Anteil Ackerflächen, Effizienz der Beihilfen) und detektiert die kritischen Größen (Intensivierung, Resistenzen, Beihilfen, PSM- und Nährstoffbelastungen) des Systems Landwirtschaft-Wasserwirtschaft. Es wird deutlich, dass es zwingend notwendig ist, bei der Fortschreibung der Agrarpolitik „in Systemen“ zu denken. Ergänzt wird dies durch eine SWOT-Analyse, die die Chancen zukünftiger Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigt. Ebenfalls vorgestellt werden die bislang meist vernachlässigten Erfolgsfaktoren (Ziele, Aktionspläne, Ressourcen, Fähigkeiten, Anreize, Information, Projektüberwachung) für erfolgreiche Veränderungen sowie die Grundregeln für nachhaltige kybernetische Systeme, die es bei der Neuausrichtung der Agrarpolitik im System Landwirtschaft-Wasserwirtschaft einzuhalten gilt, um das System zu stabilisieren.

gwf Wasser | Abwasser – die deutschsprachige Fachzeitschrift zum Thema

Wussten Sie schon, dass Sie jetzt das gesamte Wissen der gwf Wasser | Abwasser seit 2008 als Abonnent   in einem Zeitschriftenarchiv im Zugriff haben?

Fast 1.000 Fachartikel jederzeit und überall abrufen. Am besten Abonnent werden und Zugang sichern!

 

Überzeugen Sie sich selbst:
Bestellen sie unverbindlich und kostenlos ein Probeheft! 

Probeheft bestellen!